Allgemeinmedizin

Die hausärztliche Tätigkeit umfasst die Erstversorgung unserer Patienten mit körperlichen oder seelischen Erkrankungen, im Bereich der Akut- und Langzeitversorgung, unter Einbeziehung persönlicher Lebensumstände. Die enge Zusammenarbeit und der persönliche Kontakt zu den Fachärzten hilft uns, im Notfall eine schnelle ambulante Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten.


  • Laboruntersuchungen
  • Gesundheitscheck +35
  • Teilnahme an Hausarztmodellen der Krankenkassen
  • EKG (Herzuntersuchung)
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Ultraschalluntersuchung (Schilddrüse, Bauchorgane)
  • Impfberatung
  • Reiseimpfberatung
  • Präoperative Untersuchung
  • Postoperative Nachsorge
  • Allgemeine Wundversorgung
  • Erstversorgung von Arbeits- und Schulunfällen
  • Teilnahme an DMP Programmen
  • Jugendschutzuntersuchungen
  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • Rationale Antibiotikatherapie
  • Sport-Tauglichkeitsuntersuchung
  • Atteste
  • Führerscheinuntersuchungen
  • Untersuchungen für Versicherungen
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht
  • Hausbesuchstätigkeit / Heimbetreuung

  • Laboruntersuchungen

    Laboruntersuchung

    In Zusammenarbeit mit unserem Zentrallabor in Leer können wir verschiedenste Laboruntersuchungen des Blutes, im Urin, im Stuhl sowie Wundabstriche durchführen. Wichtige Blutergebnisse sind noch am selben Tag verfügbar.

    Bei akuten Beschwerden führen wir Schnelltests zur Erkennung von Herzinfarkt, Thrombose, Lungenembolie und bakteriellen Infektionen durch.

    Die INR-Messung bei Marcumarpatienten erfolgt in unserer Praxis sofort, so daß keine Wartezeiten entstehen und die eventuell angepasste Medikation sofort in den Pass eingetragen werden kann.

    Individuelle Laborleistungen (z.B. Vitaminbestimmung, Prostatakrebsvorsorge - PSA, HIV-Test, Blutgruppenbestimmung usw.) sind als Privatleistung (Selbstzahler, IGel) möglich.

    Nach oben

    Gesundheitscheck +35

    Die Gesundheitsuntersuchung als klassische Vorsorgeleistung zur Früherkennung verschiedener Erkrankungen wird alle 2 Jahre von den Krankenkassen angeboten. Bestandteil ist die Erhebung der Krankengeschichte, Untersuchung von Blut und Urin, die körperliche Untersuchung sowie eine Beratung über mögliche Krebsvorsorgeuntersuchungen in bestimmten Altersstufen. Wir bieten Ihnen außerdem in diesem Rahmen die Überprüfung ihres Impfschutzes an und können fehlende Impfungen gleich auffrischen.

    Nach oben

    Teilnahme an Hausarztmodellen der Krankenkassen

    Per Vertrag kann sich der Patient an seinen betreuenden Hausarzt binden. Ziel ist die bessere Koordination von Behandlungsabläufen um unnötige Mehrfachuntersuchungen zu vermeiden und den Patienten optimal zu versorgen.

    Nach oben

    EKG (Herzuntersuchung)

    Beim EKG erfolgt die Ableitung der Herzstromkurven in Ruhe zur Beurteilung der Herzfunktion und Erkennung verschiedener Herzerkrankungen.

    Nach oben

    Langzeit-EKG

    Hier erfolgt die kontinuierliche Ableitung der Herzstromkurve über 24 Stunden automatisch mit einem kleinen tragbaren Gerät unter Alltagsbedingungen. Es dient der Erkennung und Bewertung von Herzrhythmusstörungen oder Symptomen, die durch Rhythmusstörungen ausgelöst werden.

    Nach oben

    Langzeit Blutdruckmessung

    Wenn einzelne Blutdruckmessungen nicht ausreichen, nutzen wir die kontinuierliche Messung im Alltag über 24 Stunden, zur Erkennung und Therapiekontrolle bei hohem Blutdruck. Der Patient ist dabei fast immer arbeitsfähig, wir bekommen wichtige Informationen über das Blutdruckverhalten in allen Situationen und im Tages- und Nachtrhythmus.
    Bei Abnahme des Gerätes erfolgt in der Praxis sofort die Auswertung der Messdaten und eine Therapie kann eingeleitet oder anpasst werden.

    Nach oben

    Lungenfunktionsprüfung

    Bei der Spirometrie messen wir die Luftmenge in der Lunge und Luftgeschwindigkeit beim Atmen. Diese dynamische Lungenfunktionsprüfung dient der Erkennung von Lungen- und Atemwegserkrankungen bei z.B. chronischem Husten, Atemnot oder zur Therapieüberprüfung bei bereits bekannten Lungenerkrankungen (z.B. Asthma, COPD).

    Nach oben

    Ultraschalluntersuchung (Schilddrüse, Bauchorgane)

    Bei der Ultraschalluntersuchung (Sonografie) nutzen wir das bildgebende Verfahren zur Darstellung innerer Organe (z.B. Leber, Nieren, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Prostata), von Gefäßen (z.B. Lebervenen, Bauchaorta) oder bei Herzschwäche zum Nachweis von Flüssigkeitsansammlungen (Pleuraergüssen).

    Die Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse gibt vor allem Hinweis über die Größe, Struktur und hilft dabei einzelne Knoten genauer zu untersuchen.

    Wünschen Sie eine Ultraschalluntersuchung als reine Vorsorge, bieten wir Ihnen diese als Selbstzahlerleistung gerne an.

    Nach oben

    Impfberatung

    Wir kontrollieren mit Hilfe Ihrer Impfunterlagen ihren Impfstatus und ergänzen fehlende Impfungen entsprechend den Empfehlungen der ständigen Impfkomission (STIKO). Ab Oktober impfen wir auch gegen die saisonale Grippe (Influenza).

    Nach oben

    Reiseimpfungen und reisemedizinische Beratung

    Mit der Planung einer Fernreise ist es wichtig, frühzeitig den Impfpass kontrollieren zu lassen. Fehlende Standardimpfungen können von uns aktualisiert werden. Entsprechend dem Urlaubsziel beraten wir sie gern über Reiseimpfungen (z.B. Hepatitis A + B, Typhus, FSME, Meningokokken) und können diese als Selbstzahlerleistung gerne durchführen.

    Nach oben

    Präoperative Untersuchung

    Zur Vorbereitung ambulanter Operationen (z.B. Augenoperationen, Knieoperationen, Zahnoperationen) erstellen wir Ihr persönliches Risikoprofil mit Hilfe verschiedener Untersuchungen (EKG, Lungenfunktion, Blutuntersuchung) und der Zusammenstellung Ihrer bei uns vorliegenden Vorbefunde.

    Nach oben

    Postoperative Nachsorge

    Nach kleinen und größeren Operationen, ambulant oder nach Entlassung aus dem Krankenhaus, führen wir eine qualifizierte Wundversorgung durch, wechseln Verbände, entfernen Nahtmaterial, und führen die Behandling (spülen) von Wundhöhlen durch.

    Nach oben

    Allgemeine Wundversorgung

    Frische Verletzungen, Verbrennungen, Insektenstiche, chronische oder andere Wunden benötigen eine speziell auf den Patienten und die Verletzung ausgerichtete Versorgung. Möglichkeiten der Behandlung und eine moderne Wundversorgung stehen uns dafür zur Verfügung. Wichtig: Der Tetanusschutz wird bei Bedarf gleich aktualisiert.

    Nach oben

    Erstversorgung von Arbeits- und Schulunfällen

    Wir können Ihren Arbeits- Schul- und Wegeunfall aufnehmen und bei Notwenigkeit zum D-Arzt zur weiteren Diagnostik und Therapie weiterschicken. Wir dürfen Sie vom Tag des Unfalls an für weitere drei Tage krankschreiben, danach müsste eine Weiterbehandlung durch den D-Arzt erfolgen.

    Nach oben

    Teilnahme an DMP Programmen

    mrosk-dmp-programme

    Wir sind qualifiziert, strukturierte Behandlungsprogramme (DMP) für unsere Patienten anzubieten. Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK), Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und Diabetes mellitus (Typ 2) sind für das DMP geeignet. Dazu werden entsprechend den Vorgaben alle drei Monate spezielle Untersuchungen (z.B. Lungenfunktion, EKG, Labor u.ä.) durchgeführt und medikamentöse Therapien bei Bedarf optimiert. Ziel ist es, Spätschäden zu verringern und eine hohe Lebensqualität so lange wie möglich zu erreichen, Krankheitsverschlechterungen frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern.

    Nach oben

    Jugendschutzuntersuchungen

    Im Alter zwischen 12 und 14 Jahren (J1) und von 16 bis 17 Jahren (J2) bieten wir diese Jugenduntersuchung zum Erkennen alterstypischer Erkrankungen und Entwicklungsstörungen an. Eine Beratung alterstypischer Probleme kann dabei auch ohne Eltern erfolgen, hier gilt die ärztliche Schweigepflicht gegenüber den Eltern. Wichtig ist dabei auch das Nachholen fehlender Impfungen und die Beratung über die Gebärmutterhalsimpfung (HPV).

    Nach oben

    Jugendarbeitsschutzuntersuchung

    Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur nach ärztlicher Untersuchung vom Arbeitgeber angestellt werden. Bescheinigungen sind beim Einwohnermeldeamt erhältlich und müssen bei Beschäftigungsbeginn dem Arbeitsgeber vorliegen. Ziel ist zu beurteilen, ob das Ausführen bestimmter Tätigkeiten für den Jugendlichen gesundheitsgefährdend sein könnte oder seiner weiteren Entwicklung schadet.

    Nach oben

    Rationale Antibiotikatherapie

    In Zeiten zunehmender Probleme durch multiresistente Keime im Gesundheitsbereich bieten wir Ihnen eine indikationsgerechte, leitlinienorientierte gezielte Verordnung von Antibiotika an, die nichts mehr mit dem Gießkannenprinzip der letzten Jahre zu tun hat. Mit Hilfe gründlicher Untersuchungen, Schnelltests und Blutwerten, die wir innerhalb weniger Stunden mitgeteilt bekommen, gelingt es uns, gezielt Antibiotika bei bakteriellen Infektionen einzusetzen.

    Nach oben

    Sport-Tauglichkeitsuntersuchung

    Für manche Sportarten sind Tauglichkeitsuntersuchungen sinnvoll oder notwendig, manchmal auch Voraussetzung, um bestimmte Trainerscheine zu bekommen. Diese Leistungen werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und müssen selbst bezahlt werden (IGeL).

    Nach oben

    Atteste

    Ärztliche Bescheinigungen z.B. gegenüber dem Arbeitgeber, gegenüber öffentlicher Behörden oder für Rechtsanwälte nach Unfällen, werden von uns erstellt und müssen vom Patienten selbst bezahlt werden (IGeL).

    Nach oben

    Untersuchungen für Versicherungen

    Der Abschluss verschiedener Versicherungen erfordern oft eine ärztliche Begutachtung und Untersuchung, die wir Ihnen als Selbstzahlerleistung (IGeL) je nach gefordertem Umfang anbieten können.

    Nach oben

    Führerscheinuntersuchungen

    Wir bieten Ihnen für verschiedene Führerscheinklassen (zum Erhalt, Erwerb) gesetzlich vorgeschriebene Untersuchungen als Selbstzahlerleistung (IGeL) an.

    Nach oben

    Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

    Patienten sollten Ihr Recht nutzen, für den Fall einer Einwilligungsunfähigkeit infolge einer Krankheit frühzeitig eine Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu erstellen, damit Personen Ihres Vertrauens Ihre Wünsche in Krisensituationen und am Lebensende umsetzen können. Hierbei beraten wir Sie gern oder vermitteln Sie weiter.

    Nach oben

    Hausbesuchstätigkeit / Heimbetreuung

    Bei medizinischer Indikation führen wir selbstverständlich Hausbesuche im Einzugsbereich unserer Praxis nach Absprache mit den Patienten oder Angehörigen zu Hause durch. Die Betreuung der Patienten in den Pflegeheimen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal.